Grafik
Grafik

FEHLSICHTIGKEITEN

.

Myopie (Kurzsichtigkeit)
Zumeist aufgrund einer zu großen Länge des Augapfels, werden Lichtstrahlen in einem kurzsichtigen Auge nicht auf, sondern meist vor der Netzhaut gebündelt. Entfernte Objekte werden hierdurch unscharf abgebildet. Nur in kurzer Distanz kann ein Kurzsichtiger scharf sehen.

Hyperopie (Weitsichtigkeit bzw. Übersichtigkeit)
Ein hyperopes Auge ist in der Regel zu kurz. Deshalb wird erst hinter der Netzhaut ein scharfes Bild abgebildet. Ein hyperopes Auge sieht im Nahbereich schlechter.

Astigmatismus (Stabsichtigkeit)
Ein Astigmatismus führt zu einer Verzerrung aller Konturen in eine bestimmte Richtung. Ursächlich hierfür ist zumeist eine ungleichmäßig gekrümmte Hornhaut.

Presbyopie (Altersichtigkeit)
Jenseits des 45. Lebensjahres nimmt die Fähigkeit der Augenlinse ab, in der Nähe liegende Objekte mithilfe der sogenannten Akkommodation scharfzustellen. Der bisher Normalsichtige braucht dann eine Lesebrille.

Auch kurzsichtige Menschen bemerken diesen Alterungsprozess, da sie bei entsprechend geringen Brillenwerten plötzlich nur noch ohne Brille lesen können.
Ein ehemals Fehlsichtiger, der durch Refraktive Chirurgie (z.B. Lasik) normalsichtig wurde, benötigt mit zunehmendem Alter, genauso wie jeder Normalsichtige auch, eine Lesehilfe für den Nahbereich.

Am weitesten verbreitet ist die Korrektur durch eine Brille. Kontaktlinsen bieten ebenfalls eine gute Korrektur der Fehlsichtigkeit und werden auch von den meisten Menschen vertragen. Wenn eine Fehlsichtigkeit weder durch Brillen oder Kontaktlinsen korrigiert werden soll, kommen verschiedene Eingriffe in Betracht.

Das häufigste Verfahren ist die LASIK (Laser in situ Keratomileusis) mit dem Excimer-Laser. Weitere Laserverfahren sind die Epi-LASIK bzw. die LASEK und PRK.
Sollte sich nach einer ausführlichen Voruntersuchung zeigen, daß die Augen für eine Laserkorrektur nicht geeignet sind, steht alternativ die Linsenchirurgie zur Verfügung. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn die Hornhaut zu dünn ist, oder die Fehlsichtigkeit zu groß ist, um mit den laserchirurgischen Verfahren ein gutes und sicheres Ergebnis zu erzielen.

Vereinbaren Sie einen speziellen Termin zur Voruntersuchung in unserer Sprechstunde. Wir können Ihnen so die für Sie geeignete Methode vorstellen.


 

 

AUGENÄRZTE
Dr. Jaksche + Kollegen

ANSBACH:
Tel. (0981) 650 50 80

Mo.-Fr.
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

FEUCHTWANGEN:
Tel. (09852) 26 62

Mo., Di., Do.
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch und Freitag nach Vereinbarung

 

AUGENÄRZTE
Dr. Einsele + Dr. Weinschrod

ROTHENBURG:
Tel. (09861) 14 11

Mo. - Do.
9.00 - 11.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Freitag
9.00 - 11.30
und nach Vereinbarung

 

AUGENÄRZTLICHER
NOTFALLDIENST

Tel. 116 117

 

PRAXIS ANSBACH:
Alte Poststraße 1
91522 Ansbach

PRAXIS FEUCHTWANGEN:
Bahnhofstraße 2
91555 Feuchtwangen

PRAXIS ROTHENBURG:
Ansbacher Str. 56
91541 Rothenburg o. T.

AUGEN-OP-ZENTRUM
ANSBACH
Bahnhofsplatz 8
91522 Ansbach

BELEGABTEILUNG
Klinikum Ansbach
Escherichstr. 1
91522 Ansbach