Grafik
Grafik

MAKULADEGENERATION

.

Zur Behandlung unterschiedlicher Erkrankungen der Makula und Netzhaut, stehen verschiedene Medikamente zur Verfügung.

Haupteinsatzgebiet ist die Alterabhängige Makuladegeneration (AMD). Verwendet werden die VEGF-Antagonisten Lucentis®, Macugen® und Avastin® (nur im sogenannten "Off-Label"-Verfahren). 

Die Studien der AMD haben mit Lucentis® und Avastin® eine erfolgreiche Sehkraftstabilisierung über mehr als zwei Jahre gezeigt, ja sogar Sehverbesserung. Die gute Wirksamkeit finden wir aus eigenen Behandlungserfahrungen bestätigt.

Diese Medikamente werden mit Hilfe einer kleinen Spritze in das Auge eingebracht. Dies erfolgt unter streng sterilen Bedingungen in unserem Operationssaal.

Es wird zunächst die Bindehaut Ihres Auges desinfiziert und mittels Tropfen betäubt. Danach wird das Medikament mit einer sehr feinen Injektionsnadel seitlich in den Glaskörperraum gespritzt. Dieses Vorgehen ist im Allgemeinen nicht schmerzhaft. Nach der Injektion wird das Auge mit einem sterilen Verband abgedeckt, den Sie nach 2 Stunden wieder abnehmen können.

Im Anschluss daran dürfen Sie sofort wieder nach Hause gehen. Sie sollten sich jedoch darauf einstellen, dass Sie am Tag der Injektion nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen dürfen. Es ist daher wichtig, dass Sie für die Fahrt von der Klinik nach Hause einen Fahrer organisiert haben oder öffentliche Verkehrsmittel in Anspruch nehmen.

Am Tag nach der Injektion können Sie Ihre gewohnte Lebensweise ohne Einschränkung wie vor der Behandlung weiterführen. Es besteht insbesondere kein Grund zur körperlichen Schonung. Eine kurze Kontrolluntersuchung muss am nächsten Tag erfolgen.

Bei einigen Medikamenten sollte die Injektion in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, damit sie längerfristig wirken können. Der Abstand kann für jeden Patienten individuell ermittelt werden. Wir werden Sie dementsprechend beraten.


 

 

AUGENÄRZTE
Dr. Jaksche + Kollegen

ANSBACH:
Tel. (0981) 650 50 80

Mo.-Fr.
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

FEUCHTWANGEN:
Tel. (09852) 26 62

Mo., Di., Do.
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch und Freitag nach Vereinbarung

 

AUGENÄRZTE
Dr. Einsele + Dr. Weinschrod

ROTHENBURG:
Tel. (09861) 14 11

Mo. - Do.
9.00 - 11.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Freitag
9.00 - 11.30
und nach Vereinbarung

 

AUGENÄRZTLICHER
NOTFALLDIENST

Tel. 116 117

 

PRAXIS ANSBACH:
Alte Poststraße 1
91522 Ansbach

PRAXIS FEUCHTWANGEN:
Bahnhofstraße 2
91555 Feuchtwangen

PRAXIS ROTHENBURG:
Ansbacher Str. 56
91541 Rothenburg o. T.

AUGEN-OP-ZENTRUM
ANSBACH
Bahnhofsplatz 8
91522 Ansbach

BELEGABTEILUNG
Klinikum Ansbach
Escherichstr. 1
91522 Ansbach