Grafik
Grafik

AKTUELLES

.




.

Augen-OP-Zentrum am Bahnhofsplatz in Ansbach eröffnet

Das neu errichtete Augen-OP-Zentrum der Augenärzte Dr. Jaksche und Kollegen befindet sich im Herzen von Ansbach – am Bahnhofsplatz im ehemaligen Hauptpostgebäude, in direkter Nähe des Bahnhofs und des zentralen Busbahnhofs. Hier werden ab März diesen Jahres alle ambulanten Augen-Operationen in zwei hochmodernen OP-Sälen durchgeführt. Stationäre Eingriffe erfolgen nach wie vor in bewährter Kooperation am Klinikum Ansbach.

Mit der Nähe zur Stammpraxis in der Alten Poststraße 1 fügt sich das neu errichtete Augen-OP-Zentrum gut in das Bild der bereits seit über 35 Jahren in der Ansbacher Innenstadt verwurzelten Augenarztpraxis Dr. Jaksche und Kollegen ein.




.

Operation des Grauen Stars
Durch die Trübung der eigenen Augenlinse führt der Graue Star (Katarakt) zu einer undeutlichen, vernebelten Sicht. Dieser Grund für schlechtes Sehen, speziell bei älteren Patienten, kann operativ mit Hilfe von Ultraschall (Phakoemulsifikation) gut behoben werden. Die Operation des Grauen Stars ist einer der häufigsten Eingriffe am Auge.

Bitte lesen Sie weiter...




.

Altersabhängige Makuladegeneration - AMD
Die feuchte Form der AMD läßt sich durch in das Auge eingebrachten Medikamente stoppen. Somit kann eine Sehverbesserung erreicht werden. Diese sogenannten VEGF-Hemmer müssen anfangs in regelmäßigen Abständen injiziert werden.

Bitte lesen Sie weiter...




.

Crosslinking bei Keratokonus
Bei einem Keratokonus der Hornhaut kommt es zu einer meist fortschreitenden Auswölbung der Hornhaut. 
Mit dem neuen Verfahren des Crosslinking steht uns eine sehr erfolgreiche Methode zur mechanischen Stabilisierung der Hornhaut zur Verfügung.

Bitte lesen Sie weiter...




.

Schwachsichtigkeit bei Kindern frühzeitig erkennen
Gutes Sehen ist nicht selbstverständlich. Häufig fällt dies erst auf, wenn die eigene Sehleistung nachlässt oder sogar Erblindung droht. Vielen Kindern in Deutschland könnte eine Sehbehinderung oder gar Erblindung erspart bleiben, wenn frühzeitig eine augenärztliche Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden würde.

Bitte lesen Sie weiter...




.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2000
Seit Juni 2007 ist das Qualitätsmanagementsystem unserer Augenpraxis und der belegärztlichen Augenabteilung am Klinikum Ansbach nach DIN EN ISO9001: 2000 zertifiziert. Somit sind sowohl in unserem konservativen Bereich der Augenarztpraxis, aber auch im Operationszentrum im Klinikum Ansbach reproduzierbare Qualitätsstandards auf höchstem Niveau gesichert.




.

Dr. Jaksche und Kollegen ist Mitglied der AugenAllianz®
Der Schulterschluss von sieben schwerpunktmäßig operativ tätigen Augenarztpraxen aus Bayern soll durch überregionale Kooperation in den Feldern der medizinischen Qualität und Kompetenz sowie der ökonomischen Praxisführung die regionale Zusammenarbeit stärken und eine bestmögliche Patientenversorgung sichern.


 

 

AUGENÄRZTE
Dr. Jaksche & Kollegen

ANSBACH:
Mo.-Fr.
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Tel. (0981) 650 50 80
      (0981) 35 87 oder 50 25

FEUCHTWANGEN:
Mo., Di., Do.
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch und Freitag nach Vereinbarung

Tel. (09852) 26 62

AUGENÄRZTE
Dr. Einsele & Dr. Weinschrod

ROTHENBURG:
Mo. - Do.
9.00 - 11.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Freitag
9.00 - 11.30
und nach Vereinbarung

Tel. (09861) 14 11

AUGENÄRZTLICHER
NOTFALLDIENST

Tel. 116 117

 

PRAXIS ANSBACH:
Alte Poststraße 1
91522 Ansbach

PRAXIS FEUCHTWANGEN:
Bahnhofstraße 2
91555 Feuchtwangen

PRAXIS ROTHENBURG:
Ansbacher Str. 56
91541 Rothenburg o. T.

AUGEN-OP-ZENTRUM
ANSBACH
Bahnhofsplatz 8
91522 Ansbach

BELEGABTEILUNG
Klinikum Ansbach
Escherichstr. 1
91522 Ansbach